Kerstin Hotz-Wegner

Supervision.

Keiner von uns kann einen anderen davon überzeugen, dass er sich ändern soll. Jeder von uns bewacht sein Tor zur Veränderung, das nur von innen her geöffnet werden kann.

M. Ferguson

Supervision ist in vielen Berufsfeldern ein sinnvolles Instrument, um die eigene Wahrnehmungsfähigkeit, Achtsamkeit und Handeln zu reflektieren und zu trainieren.

Bei Fragen der Krisen und Konfliktbewältigung im Alltag und/oder des Berufslebens verstehe ich mich als professionelle Begleiterin Ihres Prozesses. Eigene Erlebens- und Verhaltensmuster können bewusster werden und so Veränderungsprozesse in Gang gesetzt werden. Entlastung kann somit erfahrbar werden. Ziel ist es, ressourcenorientiert eigene Stärken im Umgang mit sich Selbst und Anderen wieder – zu – entdecken. Ich arbeite mit Systemischer Ausrichtung, schon mal mit kreativen Methoden und Humor.

Supervision ist möglich als

  • Leitungssupervision für Führungskräfte
  • Einzelsupervision / Fallsupervision
  • Teamsupervision / Fallsupervision

Das Honorar richtet sich nach Umfang und Intensität des Auftrags.